Herzlichen Glückwunsch unseren Mai-Geburtstagskindern

Wir möchten euch über die Pressemitteilung "Hundelehrlgänge wieder durchführbar" (siehe unten) des JGHV's informieren!

Wer Interesse an einem jagdlichen Hundeführerlehrgang hat, meldet sich bitte bei Wolfgang Dierking, Volker Heißmann oder Peter Jaspers (Kontakt siehe Ausbildung + Prüfungen)

 

Prüfungstermine und deren Durchführungen (Vorgaben nach Corona-Gesichtspunkten) sind gerade in Planung. Bitte habt noch ein wenig Geduld! 


Dieses natürlich alles vorbehaltlich!!!

Bleibt gesund und Waidmannsheil

eurer JGV-Heidekreis e. V.           Stand: 12.05.2020

Hundelehrgänge wieder durchführbar

 

Pressemitteilung 

 

Der JGHV-Landesverband Niedersachsen e.V. teilt mit, dass nach Rücksprache mit dem Corona-Krisenzentrum des Landes Niedersachsen jagdliche Hundeführerlehrgänge wieder durchgeführt werden dürfen, sofern der Mindestabstand (2 m) eingehalten wird und anhand einer Liste rückwirkend für drei Wochen nachvollzogen werden kann, welche Teilnehmer anwesend waren.

 

Bitte beachten Sie zum Schutz der Gesundheit Ihrer Mitmenschen und aufgrund des Ansehens des Jagdgebrauchshundewesens die Schutzmaßnahmen!

Mit Waidmannsheil!

 

Jan Knoop

JGHV-Landesverband Niedersachsen e.V.

 

 

Jagdauftakt- Endlich geht es wieder los -

 

Auf zur Bockjagd!

 

Wir wünschen euch

guten Anblick und Waidmannsheil!

 

Pressemitteilung im April 2020 zu „Frühjahrsprüfungen 2020“

 

Keine weiteren Frühjahrsprüfungen im Frühjahr 2020!

 

Das Präsidium des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. (JGHV) hat vor dem Hintergrund der Entwicklung und der angespannten Lage zum neuartigen Coronavirus, in sehr enger Absprache mit zahlreichen Zuchtvereinen und Vertretern der Jagdgebrauchshundevereine, am 07. April 2020 beschlossen, seine Mitgliedsvereine aufzufordern, im Frühjahr 2020, also auch nach dem 19.04.2020, keine weiteren Frühjahrsprüfungen durchzuführen. Diese Regelung gilt in allen deutschen Bundesländern und für die Mitgliedsvereine im Ausland. Sie ist auch dort anzuwenden, wo keine behördlichen Beschränkungen bestehen.

 

Die Anlagenprüfungen der Zuchtvereine im Frühjahr sind unverzichtbares Element der Zucht-lenkung. Vor den derzeit bestehenden Ausgangsbeschränkungen konnten, von den jährlich rund 520 durchgeführten Verbandsjugendprüfungen (VJP), erst 30(!) Prüfungen abgehalten werden. Dadurch wurden bislang ca. 3% des Jahrgangs geprüft. Die prozentualen Zahlen der weiteren Frühjahrsprüfungen (u.a. Derby, Anlagenprüfungen der Spezialzuchtvereine mit Spurarbeit) im JGHV sind nahezu identisch. Selbst bei größtem organisatorischem Aufwand ist es daher unmöglich, den für die qualifizierte Tierzucht notwendigen Anteil an Junghunden, über alle Rassen hinweg, im Zeitfenster bis Anfang Mai zu prüfen – immer vorausgesetzt, dass dies überhaupt rechtlich möglich wäre.

 

Diese Fakten und die seitens des JGHV nach wie vor bestehende Fürsorgepflicht gegenüber Hundeführern, Richtern und deren Familien, aber auch der Wunsch nach Gleichbehandlung und Solidarität lassen bei rationaler Betrachtung keine andere Entscheidung zu. Nicht vergessen werden darf ergänzend, dass es insbesondere den Erstlingsführern, ohne entsprechende Durchführung von Übungstagen derzeit nicht möglich war und ist, ihre Hunde hinreichend vorzubereiten. Mit der vom Präsidium des JGHV getroffenen Entscheidung, besteht zum Thema Frühjahrsprüfungen jetzt Planungssicherheit für Veranstalter und Teilnehmer.

 

Der JGHV wird in Kürze den betroffenen Zuchtvereinen eine Prüfung „Notlösung Spurarbeit – Corona 2020“ zur schriftlichen Abstimmung vorlegen. Die Prüfung enthält die Arbeit auf der Hasenspur mit möglicher Lautfeststellung und die Feststellung der Schussfestigkeit; sie soll ab dem 16.07. des Jahres (bis 15.11. d.J.) als einmalige Notlösung für das Jahr 2020 angeboten werden. Die Zuchtvereine des JGHV werden, für ihre jeweils betreute Rasse, Lösungswege aufzeigen, die sicherstellen sollen, dass der Prüfungsjahrgang 2020 durch entsprechende Sonderregelungen Eingang in die Zucht finden kann.

 

Der JGHV und die ihm angeschlossenen Zuchtvereine gehen dabei in ihren Überlegungen von der Hoffnung aus, dass im Sommer die Pandemie-Lage ein geordnetes, wenn auch von Vorsichtsmaßnahmen geprägtes, Prüfungswesen wieder zulässt.

 

JGHV e.V.                                                               Veröffentlich am 08.04.2020

 

Wie die jeweiligen Notlösungen der einzelnen

Verbände aussehen, entnehmt bitte deren

Homepages.

 

Der JGHV beschliesst, dass keine                                                 Frühjahrsprüfungen bis zum 19.04.2020 (erstmal) durchgeführt werden!!!

JGHV Pressemitteilung vom 16.03.2020
PM Frühjahrsprüfungen des JGHV im Jahr 2
Adobe Acrobat Dokument 95.2 KB

VJP-Training 2020 läuft auf Hochtouren

Jeden Samstag hatten wir bis jetzt extremes Glück mit dem Wetter!

Leider steht ein Teil unserer Trainingsfläche unter Wasser!

 

Wir sind ein tolles Team, die viel Spaß gemeinsam haben!

Nicht nur beim Training, sondern auch im Anschluss!

Ein Einstieg ist noch möglich, da die Prüfung erst

am 11.04.2020 stattfindet! Meldet euch gerne dazu bei

Wolfgang Dierking!

Pressemitteilung des Landkreises Heidekreis

 

Erneuter Befund von Antikörpern der Aujeszkyschen Krankheit bei zwei Wildschweinen im Heidekreis

 

Bei routinemäßigen Untersuchungen von zwei Wildschweinblut-proben im Rahmen des sogenannten Wildschwein-Monitorings aus dem Raum Munster wurden Antikörper gegen das Virus der Aujeszkyschen Krankheit (AK) durch das Veterinärinstitut des LAVES in Hannover am 8. November 2019 amtlich nachgewiesen.

Hier können Sie den vollständigen Bericht lesen:

https://www.heidekreis.de/desktopdefault.aspx/tabid-248/378_read-5171/

 

In den Augen meines Hundes

liegt mein ganzes Glück,

all mein Inneres, Krankes, Wundes

heilt in seinem Blick !

                                                                                                       

                                                                                                       (Friederike Kempner)

 

Jetzt auch bei Facebook

"JGV Heidekreis e. V."

Klicke hier, um die aktuellen Veranstaltungen zu verfolgen!

Geht der Hund mal wie am Schnürchen,

 

freu`Dich drüber, trink ein Bierchen.

 

Geht ein anderer Hund`mal schlechter,

 

steh`nicht da mit Hohngelächter !

 

Hilf dem Führer, hilf dem Hund

 

und vor allen:

 

tratsch nicht rund !!!